Es wäre schön, wenn auch wir im Stamm etwas Kleines oder auch Großes bauen würden. Was haltet ihr zum Beispiel von einer Hollywoodschaukel. Für unten beschrieben Bauten, ist jedoch ein Bauantrag nötig. Das ganze mag bürokratisch klingen und das ist es auch, wegen Unfällen auf dem letzten Bula ist es jedoch versichterungstechnisch nötig.

Für folgende Lager- und Zeltbauten muss ein Bauantrag gestellt werden:

  • Zeltkonstruktionen mit zweiter begehbarer Ebene
  • Unterlagercafés
  • Zeltkonstruktionen mit doppelter (oder vielfacher) Seitenbahnenhöhe (Traufhöhe ≥ 2 Vierecksplanen)

Der Ablauf ist folgendermaßen:

Das Bauantragsformular könnt Ihr Euch hier downloaden.

Einfach am PC ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und ans Bundesamt schicken. Ihr könnt es natürlich auch handschriftlich ausfüllen.
Als Frist für die Abgabe der Anträge ist Fr., der 12.06.2009 gesetzt.
Die Bauanträge werden durch das Bauordnungsamt geprüft.
Der/Die Antragsteller/in bekommt bei positiver Prüfung eine Baugenehmigung. Andernfalls wird gemeinsam eine Lösung für euer Bauwerk erarbeitet.
Auf dem Lager erfolgt dann die Bauabnahme.

Bitte richtet eure Anträge an:

BdP Bauamt Seitenweit
c/o BdP Bundesamt z.Hd. Jacqueline Weil
Kesselhaken 23
34376 Immenhausen

Weiter Infos auf www.seitenweit.pfadfinden.de

Es kann nicht kommentiert werden.